Kannada

Das Kannada, auch bekannt als Canarese oder Kanarese, ist eine dravidische Sprache, die überwiegend von der Kannada-Bevölkerung in Indien gesprochen wird, hauptsächlich im Bundesstaat Karnataka und sprachlichen Minderheiten in den Bundesstaaten Andhra Pradesh, Telangana, Tamil Nadu, Maharashtra, Kerala und Goa. Es ist eine der in Indien geplanten Sprachen und die Amts- und Verwaltungssprache des Bundesstaates Karnataka.

 

Das Kannada-Alphabet wurde aus dem Schreiben von Kadamba entwickelt, einem Nachfahren von Brahmi, das zwischen dem 5. und 7. Jahrhundert n. Chr. Verwendet wurde und entwickelte sich in der Schrift des Alten Kannada, der 1500 in die Kannada- und die Telugu-Schrift umgewandelt wurde. Unter dem Einfluss christlicher Missionsorganisationen wurden die Kannada- und Telugu-Schriften im frühen 19. Jahrhundert vereinheitlicht.

 

Kannada ist eine dravidische Sprache des Südens und ihre Geschichte kann konventionell in drei Perioden unterteilt werden: antikes Kannada von 450-1200, mittleres Kannada von 1200-1700 und die moderne Kannada-Variante von 1700 bis heute.

 

Das älteste Dokument der Poesie in Kannada ist das von Kappe Arabhatta von 700 n. Chr. In Tripadi, während Kavirajamarga von König Nripatunga Amoghavarsha I (850 n. Chr.) Das erste literarische Werk in Kannada ist. In der Zeit zwischen dem 15. und 18. Jahrhundert hatte der Hinduismus einen großen Einfluss auf die Sprache und Literatur des durchschnittlichen Kannada. Während dieser Zeit ist der Sanskrit-Einfluss in vielen abstrakten, religiösen, wissenschaftlichen und rhetorischen Begriffen vorhanden. Außerdem kamen viele Hindi und Marathe-Wörter in Kannada an, die sich hauptsächlich auf Feudalismus und Miliz bezogen. Die seit dem 19. Jahrhundert entstandenen Werke von Kannada gehen allmählich in den Übergang und werden als modernes Hosagannada oder Kannada klassifiziert. Der bemerkenswerteste unter den Modernisten war der Dichter Nandalike Muddana, dessen Schrift als “der Beginn des modernen Kannada” bezeichnet werden kann.

 

Die zeitgenössische Kannada-Literatur hat sehr erfolgreich Menschen aller sozialen Klassen erreicht. Die Sprache hat viele bedeutende und berühmte Dichter und Schriftsteller wie Kuvempu, Bendre und VK Gokak hervorgebracht.

 

kannada

 

ProMosaik Trans bietet Übersetzungen aus dem und ins Kannada in den folgenden Bereichen an:

 

Recht und Vertragsrecht

 

Patente

 

Marketing und Werbung

 

Technologie

 

Wissenschaft

 

Literatur

 

Kulturwissenschaften

 

Kannada-Sprichwort: “ವಿಳಂಬದಿಂದ ಮಕರಂದ ವಿಷ” – Der Nektar ist (in Gift umgewandelt).

 

Das bedeutet: Die offenbarte Gelegenheit wird schädlich. Es sollte nichts verzögert werden.

 

ProMosaik Trans Istanbul bietet die folgenden Sprachkombinationen vom und ins Kannada an:

 

Englisch – Kannada

 

Deutsch – Kannada

 

Französisch – Kannada

 

Spanisch – Kannada

 

Italienisch – Kannada

 

ProMosaik Trans bietet auch Redaktions-, Korrektur- und Transkriptionsdienste auf Kannada an.

 

Mit ProMosaik Interlanguage können Sie bei uns auch online Kannada lernen!

 

Senden Sie Ihre Übersetzungsaufträge aus dem oder ins Kannada mit den zu übersetzenden Dokumenten an info@promosaik.com